Einstellungen
Schlagwörter
About Us - Frisches von Amala
Vegane indische Feinkost für alle Familien und Liebhaber der indischen Küche, 100% natürliche Feinkost ohne Zusatzstoffe oder Konserviertungsmittel, Indian cuisine for families and all lovers of Indian dishes, 100% natural without artificial ingredients or byproducts,
freinkost, frisch, indisch, indisches, indian, essen, indian dishes, dishes, essen, gesund, healthy, natural, natürlich,curry,kokos,tikka,masala,frisch,frische,frisches,fresh,healthy,gesund,natural,natürlich,grün,green,carbon,carbon footprint,rasch,quick,meal,geschmack,tasty,flavor,indisch,indian,feinkost,dishes,gerichte,familien,family
672
page-template-default,page,page-id-672,qode-quick-links-1.0,woocommerce-no-js,ajax_updown_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,side_area_uncovered_from_content,columns-3,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive

Wir sind ein Familienunternehmen

2016 gegründet in Innsbruck von Amala & Martin Hold. 

Unser Ziel ist allen Interessierten die Genüsse und Eigenheiten der traditionellen Südindischen Küche im eigenen Heim näher zu bringen!

Dabei konzentrieren wir uns auf VEGANE und VEGETARISCHE Speisen, weil die Abwechslung und Vielfalt nicht zu kurz kommen darf.

Für unsere FRISCHES von Amala Produkte

die in Österreich erzeugt werden, verwenden wir unter strenger Aufsicht hochwertige Erzeugnisse lokaler Produzenten und Bauern.  Exotische Zutaten werden von uns aus unseren Betrieben in Indien geliefert, die ebenfalls unter strengsten Auflagen produzieren.

Als Familienunternehmen sind wir unserer Verantwortung voll bewusst, nicht nur ökologisch nachhaltig sondern auch sozial verantwortlich zu produzieren!

Aus diesem Grund orientieren wir uns an unseren eigenen sozialen Standards, die zum Teil weit über die lokalen Gesetze und Verordnungen hinaus gehen.

Um den Carbon Footprint (auf Deutsch: Ökologischen Fußabdruck) 

möglichst klein zu halten, werden fast alle Zutaten von lokalen Kleinbetrieben geliefert – das ist nicht nur gesund, sondern auch ökologisch sinnvoll für die kommenden Generationen.

Aus familiären und gesundheitlichen Gründen übersiedelten wir mit unseren drei Kindern 2015 nach Innsbruck

Durch Amalas Liebe zum Kochen und durch den großen Zuspruch der Gäste wurde die Idee wiederbelebt, die Südindische Küche Interessierten auf einfache Weise näher zu bringen. In Indischen Restaurants ist die Nordindische Küche vorherrschend.

Martin Hold - Gründer & Operations Manager

DI Martin Hold


Amala Hold - Gründerin & CEO

Amala Hold, MSc

Martin, ein gebürtiger Tiroler traf seine zukünftige Frau Amala während einer langjährigen Dienstreise in den USA unweit von New York.

Amala, eine Amerikanerin, geboren und aufgewachsen in Tuticorin, einem Indischen Ort benannt nach den reichen Perlenvorkommen an der Indischen Ostküste unweit der Großstadt Madras (heute Chennai) arbeitete zu der Zeit als Informatikerin bei Dictaphone, einem traditionellen US Unternehmen welches auf den Erfinder des Telefons und der Diktiermaschine, Graham Bell zurückgeht.

Man ist was man isst

Eine Weisheit, die wir von unseren Kindern lernten:  durch lange Krankheiten wie Asthma, ausgelöst durch Allergien gegen Gluten oder Milch wurde uns der enge Zusammenhang zwischen guter Ernährung und Gesundheit sehr deutlich vor Augen geführt.

Wir bevorzugen gesunde vegane & vegetarische Ernährung, ohne dabei an Geschmack zu sparen – dank der Indischen Gewürze und Kochtechniken ein leichtes Unterfangen!

Zudem sind unsere Produkte Gluten Frei, ohne Zugabe von Zucker oder Konservierungsmittel!

DIY – Do It Yourself

Aus gesundheitlichen Gründen mussten wir in den USA das meiste Essen selbst zubereiten – Restaurants, abgesehen von sehr wenigen, sehr speziellen und somit auch sehr teuren Lokalen wurden für uns zur Sperrzone, weil ernährungsbedingte Krankheiten (Asthma, Auschlag, Hyperaktive Kinder) auf dem Fuß folgten.

Als DIY Champions genossen wir die Vorzüge der hausgemachten Kost trotz intensivem Zeiteinsatz, die sich nun in unseren Produkten fortsetzt. Mit der Hilfe unserer frischen Produkte verkürzt sich die Kochdauer auf nur wenige Minuten, und das bei gleicher Geschmacksintensität.

Flexetarier

Ein neuer Trend – es geht nicht mehr um “Ernährungsfundamentalismus” sondern um Flexibilität: Unter der Woche vegan, am Wochenende doch Fleisch oder Fisch?  Aber schmecken soll es auch, oder?

Mit unseren frischen Produkten kein Problem, sie eignen sich hervorragend für vegane/vegetarische als auch traditionelle Küchen, um dort etwas Pepp reinzubringen. Geschmacklich intensiv, dabei abwechslungsreich und zubereitet in nur wenigen Minuten“Beeindrucken” war noch nie so leicht! Auch für jene, die nicht gerne kochen.